globalPoint wieder auf der APEX

globalPoint präsentierte auf der APEX unter anderem Messsysteme für Wellenlötanlagen.

Wertheim/San Diego, 07.02.2019

Der Messtechnologie-Experte globalPoint war als Unteraussteller auf der APEX präsent. Als Garant für stabile thermische Prozesse im Löten baut globalPoint seinen Kundenstamm in Nordamerika kontinuierlich aus. Vor diesem Hintergrund war die globalPoint Messebeteiligung vom 29. bis 31. Januar auf der wichtigsten US-Messe für die Elektronikfertigung nur natürlich. Inhaltlich wurde das aktuelle Lieferprogramm von Temperatur-, Mess- und Aufzeichnungssystemen vorgestellt und auch live demonstriert. Neben dem Erfassen und Auswerten von klassischen Reflow-Temperaturprofilen rücken vor allem Messsysteme für Wellenlötanlagen immer stärker in den Fokus. Gerade bei komplexen Flachbaugruppen, wie man sie heute in Wellenlötanlagen lötet, werden Analyse und Optimierung der Prozesserfassung immer wichtiger, um optimale Temperaturprofile zu erstellen.

Entscheidend dafür ist eine userfreundliche PTP®-Anwendersoftware, die seitens globalPoint im Jahrestakt den Anforderungen auf Kundenseite angepasst wird und über die Website als Download bereitgestellt wird. „Die Beteiligung von globalPoint bei der APEX war sehr fruchtbar und wir freuen uns auf die kommenden Messen in Europa und Asien, wo wir unseren Kunden und Interessenten die leistungsfähigen Lösungen von globalPoint vorstellen werden“, sagte Rainer Krauss am Ende der APEX in seiner Funktion als globalPoint Geschäftsführer.